• Kontakt
  • Leichte Sprache
  • Sitemap
  • Impressum
Bundesinitiative
DAHEIM STATT HEIM e.V.
Text groß Text reset Text klein
 
 

Der Beirat der Bundesinitiative Daheim statt Heim

Der Beirat der Bundesinitiative Daheim statt Heim

Der Beirat unterstützt den Vorstand des Vereins und die Initiative bei der fachlichen Vorbereitung von Veranstaltungen, Veröffentlichungen und weiteren Aktivitäten. Seine Mitglieder kommen aus der Selbsthilfe behinderter Menschen, der Wirtschaft, der Politik und der Wissenschaft. Dieses Gremium begleitet die fachliche Arbeit der Initiative und setzt durch das Engagement seiner Mitglieder wichtige Impulse auch in den Regionen und Kommunen, um das Prinzip „Daheim statt Heim“ zu fördern und umzusetzen.

Die Mitglieder des Beirats

Dr. Richard Auernheimer    
Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit a. D. und ehem. Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen in Rheinland-Pfalz

Doris Barnett   
Mitglied des Deutschen Bundestages

Theresia Brechmann   
Altenpflegerin und Sozialarbeiterin, Wohnprojektberaterin

Ralf Bremauer   
sozialwirtschaftlicher, freiberuflicher Berater und Geschäftsführer des Instituts Personenzentrierte Hilfen an der Hochschule Fulda

Prof. Dr. Dr. Dörner   
Mediziner und Psychiater, Mitbegründer der Bundesinitiative Daheim statt Heim

Jörg Eck   
Rehabilitationspädagoge, regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Berlin Treptow-Köpenick

Ulrike Ernst   
Marketingbeauftragte und Programmbereichsleitung Volkshochschule Hannover

Torsten Finger  
regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Templin

Karl Finke  
Landesbeauftragter Niedersachsens für Menschen mit Behinderungen a.D., regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Niedersachsen, Bundesvorsitzender AG Selbst Aktiv

Gabriele Hiller-Ohm   
Mitglied des Deutschen Bundestages

Barbara Hoffmann-Schmidt 
  
ambulante, professionelle Hilfe, HELP Kinder und Erwachsenenbetreuung, regionale Ansprechpartnerin der Bundesinitiative Daheim statt Heim im Saarland

Matthias Grombach  
NITSA; Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz


Dieter Kalesse   
leitender Öffentlichkeitsreferent der Evangelischen Stiftung Hephata, regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Nordrhein-Westfalen

Anette Kramme
Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Mitglied des Deutschen Bundestages, Ehrenpräsidentin der Bundesinitiative Daheim statt Heim

Gabriele Lösekrug-Möller   
Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Mitglied des Deutschen Bundestages

Jens Merkel   
NITSA; Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz,
regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Sachsen

Dr. Matthias Miersch   
Mitglied des Deutschen Bundestages

Ottmar Miles-Paul   
Landesbehindertenbeauftragter in Rheinland-Pfalz a.D.;regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Rheinland-Pfalz

Andrea Nahles
   
Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Mitglied des Deutschen Bundestages

Maik Nothnagel
Inklusdionspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion DIE Linke  im Thüringer Landtag

Wolfram Scharenberg
   
Leitung der Unternehmenskommunikation und Fundraising für die Kaiserswerther Diakonie

Holm Schmidt   
Projektkoordinator, Qualifizierung von PflegebegleiterInnen Frankfurt a. M.; Coach for Dementia Health and Social Projects, regionaler Ansprechpartner der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Hessen

Silvia Schmidt   
Initiatorin der Bundesinitiative Daheim statt Heim und Vorsitzende des Fördervereins, ehem. Behindertenbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion und ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages (bis 2013)

Roger Schmidtchen   
Mitglied des Fördervereins der Bundesinitiative Daheim statt Heim und Geschäftsführer des Vereins zur sozialen und beruflichen Integration e. V. (VBSI)

Uwe Schönfeld   
ehrenamtlicher Geschäftsführer und Schulleiter des Bildungsinstitutes des Zentrums für Kultur und visuelle Kommunikation e. V. (ZfK e.V.)

Birgit Schulz   
Vorstandsmitglied der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Swen Schulz   
Mitglied des Deutschen Bundestages

Martina Steguweit-Behrenbeck   
Rechtsanwältin in den Bereichen Sozial-, Verwaltungs- und öffentliches Baurecht, Vorsitzende des Vereins „Daheim statt Heim Westerstede e. V.“, regionale Ansprechpartnerin der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Niedersachsen-Westerstede

Rolf Stöckel   
Vorstandssprecher Deutsche Kinderhilfe e. V., ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages, Diplomsozialarbeiter

Prof. Dr. Georg Theunissen   
Professor für Geistesbehindertenpädagogik und Pädagogik für Autismus an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dr. Rudolf Turber   
Fachjournalist in den Bereichen Politik, Literatur und Behinderung

Dr. Bodo de Vries   
stellv. Vorsitzender des Evangelischen Johanneswerkes

Nina Waskowski   
Referentin der Partei "Die Linke" im Brandenburgischen Landtag; Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, wiss. Dokumentarin, Information Specialist, regionale Ansprechpartnerin der Bundesinitiative Daheim statt Heim in Brandenburg

Prof. Dr. Burkhard Werner   
Pflegewissenschaftler der Katholischen Fachhochschule Freiburg

Alexander Hübner
Vorstand ForseA, Bundesverband Forum sebstbestimmter Assistenz behinderter Menschen