• Kontakt
  • Leichte Sprache
  • Sitemap
  • Impressum
Bundesinitiative
DAHEIM STATT HEIM e.V.
Text groß Text reset Text klein
 
 

Aufruf zur Protestveranstaltung am 05. Mai 2014

Foto: Aufruf zur Demonstration am 05. Mai 2014

05.03.2014
Alljährlich gibt es zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung rund um den 05. Mai viele Aktionen von Behindertenverbänden und Initiativen in zahlreichen Orten des Landes. Inzwischen ist es eine Tradition, dass die Bundesinitiative "Daheim statt Heim" e. V., der Berliner Behindertenverband "Für Selbstbestimmung und Würde" e. V. (BBV) und der SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. gemeinsam zu einer großen Protestveranstaltung in der Hauptstadt Berlin aufrufen.

Am 10. Mai 2011, 27. April 2012 und 04. Mai 2013 kamen jeweils weit über 1.000 Menschen mit und ohne Behinderung aus allen Bundesländern zu unserer gemeinsamen Demonstration nach Berlin und viele Behindertenorganisationen unterstützten die Aktion. Unsere Forderungen aus den vergangenen Jahren sind mehrheitlich noch nicht umgesetzt. Im Gegenteil. An Stelle einer unverzüglichen und vollständigen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention fallen auch die Belange von Menschen mit Behinderungen zunehmend mehr den "Sparmaßnahmen" zum Opfer und Behinderte werden weiterhin arm gehalten!

DESWEGEN RUFEN WIR ZUM EUROPÄISCHEN PROTESTTAG 2014 UNTER DEM MOTTO "OHNE BUNDESTEILHABEGESETZ KEINE INKLUSION" AM 05. MAI 2014 ZUR GROßEN DEMONSTRATION VOM BUNDESKANZLERAMT ZUM BRANDENBURGER TOR AUF.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch in diesem Jahr zahlreiche Behindertenorganisationen, aber auch die Gewerkschaften und andere Vereine, Institutionen und Persönlichkeiten die Protestveranstaltung aktiv unterstützen und viele Menschen an der Veranstaltung teilnehmen. Deswegen bitten wir auch, den Aufruf weiterzuleiten bzw. ihn zu veröffentlichen. Abgesehen davon, würden wir uns auch über anderweitige Unterstützung im Rahmen unserer Demonstration freuen.

Vorschläge, Angebote und Rückfragen sind über die Bundesinitiative „Daheim statt Heim", Tel.: 030 - 200 66 972, info@bi-daheim.de oder den BBV bbvev@berlin.de möglich und willkommen.

Organisationen und Persönlichkeiten, die den Aufruf und/oder die Protestveranstaltung unterstützen und namentlich genannt werden möchten, teilen uns dies bitte schriftlich/per E-Mail (mit Zusendung des Logos) bis zum 17. März mit, da anschließend ein aktualisierter Aufruf erscheinen soll.

Insbesondere bitten wir darum, dass möglichst viele Vereine und Organisationen bei der Kundgebungsveranstaltung am Brandenburger Tor mit INFORMATIONSSTAND vertreten sein werden. Dazu teilen Sie uns bitte möglichst zeitnah mit, wie viel Quadratmeter Standfläche Sie benötigen. (Dieses Jahr wird es eine Standplanung durch die Aktion Mensch geben. Nicht angemeldete Stände können leider nicht berücksichtigt werden.) Wie jedes Jahr, organisiert jeder seinen Stand selbstständig (z. B. bringt jeder Verein eigene Tische, Transparente, Flyer etc. mit). Bitte beachten Sie, dass es bei den Ständen keine Strom- und Wasseranschlüsse geben wird.

Wir möchten desweiteren darauf hinweisen, dass die Aktion Mensch im Anschluss an unsere Veranstaltung zu einem Cafè der Inklusion mit buntem Programm anlässlich ihres 50. Geburtstag vor und auf der Bühne am Brandenburger Tor einlädt.

Presse