• Kontakt
  • Leichte Sprache
  • Sitemap
  • Impressum
Bundesinitiative
DAHEIM STATT HEIM e.V.
Text groß Text reset Text klein
 
 

Vom Benachteiligungsverbot zum Bundesteilhabegesetz

Bild: Ottmar Miles-Paul
Interview mit Ottmar Miles-Paul im Rahmen der Aktion und Kundgebung am 30.06.2014 in Berlin „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“

mehr

Experte in jeder Hinsicht: Richter und Betroffener

Foto: Dr. Peter Sdorra
Interview der Bundesinitiative Daheim statt Heim mit Dr. Peter Sdorra, Richter am Kammergericht, sowie Hauptvertrauensperson der schwerbehinderten Richterinnen und Richter des Landes Berlin: Daheim statt Heim: Die UN-Behindertenrechtskonvention hat den Begriff der Inklusion eingeführt. Sie muss nun umgesetzt werden. Wie schätzen Sie grundlegend diesen Umsetzungsprozess ein? Dr. Peter ...

mehr

Die legale Vermittlung von Betreuungs- und Pflegekräften

Foto: Przemysław Magnuszewski, Geschäftsführer von PROMEDICA PLUS
Am 1.Oktober findet der “Internationale Tag der älteren Menschen”, auch Weltseniorentag genannt, statt. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren und den Gewinn, den sie für das gesellschaftliche Zusammenleben darstellen, zu würdigen. Im Zuge des demografischen Wandels denken immer mehr Deutsche darüber nach, wie sie sich ihre eigene Pflege oder die ...

mehr

Kontrollen des Entsendeverfahrens

Foto: Simon Wenz
Interview mit Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH, die Unterstützerin der Bundesinitiative Daheim statt Heim ist: Am 20. Juni dieses Jahres hat der Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten des Europäischen Parlaments den Entwurf der Berichterstatterin Danuta Jazlowiecka (EVP) zur besseren Durchsetzung der Entsenderichtlinie angenommen. ...

mehr

Enquete-Kommission zur Psychiatrie-Reform

Foto: Prof. Dr. Dr. Dörner
Interview der Bundesinitiative Daheim statt Heim mit Herrn Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner, Arzt und Psychiater und Mitbegründer von Daheim statt Heim: Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat festgestellt, dass Zweifel bestünden, ob der Entwurf der Bunderegierung (Drs-Nr. 17/11513) zur ärztlichen Zwangsmaßnahme im Betreuungsrecht mit der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ...

mehr

Wohnen, wo man gerne Doppelkopf spielt

Barbara Steffens, NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter im Gespräch mit der GAZ* Von Ralf Bröker •    Interesse an Betreutem Wohnen in Genossenschaften steigt •    Studie will motivieren, Angebot zu erweitern •    NRW-Ministerin Steffen hat demografischen Wandel im Blick Immer mehr Senioren ...

mehr

Generationenübergreifendes Wohnen in Berlin

Interview mit Dr. Rüdiger Kamp, Vorstandsvorsitzender der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover über die Studie „Generationenübergreifendes Wohnen in Berlin“

mehr

"Für meine Frau und mich wäre ein Heim der Albtraum"

Ab Donnerstag 20.9.2012 wird auch in deutschen Kinos der Film „Liebe“ gezeigt. In einem beeindruckenden Interview vom 18. September 2012 legte Regisseur Michael Hanke seine Gedanken über Altern und Tod, dem Wunsch, nie „in ein Heim zu kommen“, offen. Der Abdruck des Interviews erfolge mit freundlicher Genehmigung des BZ-Redakteurs Michael Zöllner und der BZ ...

mehr

Hilfe für pflegende Angehörige über das Internet

Interview der Bundesinitiative Daheim statt Heim mit Dr. med. Mercedes Hillen, Geschäftsführerin der Träger-Gesellschaft „Catania - Hilfe für Helfer“ und Diplom-Psychologin Imke Wolf, Leiterin des Projektes des bundesweiten Modellprojekt „pflegen-und-leben.de“* Daheim statt Heim: Ihre psychologische Online-Beratung „pflegen-und-leben.de“ richtet ...

mehr

„Mit dem Pflegebudget ließen sich unzählige Heimeinweisungen vermeiden.“ - Interview mit Prof. Thomas Klie

Um die Chancen und Risiken der Einführung eines Budgets in der Altenhilfe zu Untersuchen, fand von 2003 bis 2008 dazu ein Modellversuch in sieben Regionen Deutschlands statt. Initiator und Leiter dieses Versuchs war Thomas Klie, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Daheim statt Heim sprach mit ihm darüber, warum das ...

mehr

Archiv